Iris Treppner

Meinen kompletten Lebenslauf finden Sie hier: www.spIRISfeed.com

Weitere – zusätzliche Infos – weiter unten.

Diese Seite (www.Astro-Boerse.com) plus Geschäftsmodell können Sie kaufen!

Die nächsten Jahre werden wir wohl weiterhin mit unvorhersehbaren (unvorhersehbar? ;-)) Katastrophen zu tun haben, so dass der Blick in die Sterne sich zu einem unausweichlichem Trend durch setzen wird.

Abgesehen davon: Geldanlagen können schnell wacklig werden. Wie Sie vielleicht in den letzten Wochen selbst erlebt haben. Wohin damit? Immobilien, Gold, Startups oder eine Anlage in ein krisensicheres Medium? (!)

Warum will ich verkaufen? Ich bin Löwe und bringe das Geld unter die Leute. Man wird ja auch nicht jünger, mitnehmen kann man nix, also: verjuxen. Oder vielleicht doch was für die Rente zurück legen? Na ja, bei meinem Tabak- und Bierkonsum, ist „verjuxen“ wohl doch die bessere Wahl ;-). Und nein, ich handel nicht (mehr) selber an der Börse. Ich verfolge – neben meiner Lebensberatung – andere Projekte (die für Sie ggf. auch interessant sind).

Und nein: ich will nicht mit Ihnen zusammen arbeiten (das kenne ich schon: ich die Arbeit und Sie kassieren), es sei denn, Sie kommen ernsthaft aus der Schatulle, dann überlege ich mir das noch vielleicht.

Was soll der Spaß kosten? Irgendwas im fünfstelligem Bereich. „Wir“ werden und schon einig werden. Je nachdem, ob ich Ihnen DIESE Astrologie noch näher bringen „muss“. Ist übrigens nicht so schwer. Erstkontakt bevorzugt via WhatsApp: 0171 – 20 40 60 7. Mail auch möglich: info@spirisfeed.com.

Noch ein bisschen was zu mir:

Hier und da war ich Interviewpartnerin des DAF („Deutsches Anleger Fernsehen“ – heute „Der Aktionär TV“). Dabei ist das hier mein liebster Beitrag: „Gold prostituiert sich und wird dadurch billig“, vom 06.07.2011 und einem Stand von ca. 1.800 US-Dollar). Ging dann ja auch herunter auf ca. 1.000 US-Dollar. Aber ich war ja „unseriös“…

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Natürlich habe ich mir auch „Jokes“ (öffentliche Duelle mit den Skeptikern können davon berichten) erlaubt, die nicht sooo zutreffend waren, aber die Bigpoints habe ich immer alle erwischt. Beim Dax, Gold und dem Euro.

Bei den Börsenspielen „Irontrader“ und „Trading-Masters“ habe ich es immer an die Spitze und an die Wallstreet gebracht. Börsenspiele sind super, aber wirklich nur zum Kennenlernen gut. Broker und Emittenten zeigen eine „andere“ Realität. Zumindest mit Hebelprodukten. Der Handel mit Aktien sollte bei den Spielen im Fokus stehen. Da kann man aber nicht mal eben schnell den Einsatz verdoppeln, von daher ist es für Veranstalter, Teilnehmer und Publikum nicht so attraktiv.

Anbei noch ein schöner Artikel über mich im „Aktionär“ aus dem Jahr 2012. Es gab zwar noch jede Menge an Interviews, Artikeln und TV-Auftritten, da ich aber – wie gesagt Löwe und ein kurzweiliger Typ bin – fehlt mir gerade die Lust ins Archiv zu gehen.

Jupiter_und_Pluto_

PS: „Astro-Boerse“ war länger nicht mehr in dieser Form zu sehen, da ich die Domain und Inhalte über „spIRISfeed“ geleitet hatte. Die Domain besteht seit 2007.

Und hier ein kurzer Artikel vom 19.03.2020 – ab wann die Börsen wieder steigen (auch ein Volltreffer).